Zum Hauptinhalt springen

Leistungen

Über uns

Neben Versteigerungen aller Art sind wir auf die Durchsetzung der Ansprüche aufgrund Vermieterpfandrechts und auf das Verfahren gem. § 885a ZPO für die deutsche Wohnungswirtschaft spezialisiert:

Das Verfahren gem. § 885 a ZPO bietet Ihnen eine kostengünstige und rechtssichere Alternative zur herkömmlichen teuren Zwangsräumung. Die Luedtke Versteigerungen GmbH Ist bereits seit Einführung des Berliner Modells im Jahre 2006 auf diesem Gebiet bundesweit tätig. Sämtliche gesetzlichen Benachrichtigungen werden für Sie erledigt. Die Beobachtung der Verfahren und Durchführung der Versteigerungen erfolgen durch den langjährigen Obergerichtsvollzieher und öffentlich bestellten und vereidigten Versteigerer Thomas Luedtke.

Auch in Nachlassfällen erreichen wir im Wege des Vermieterpfandrechts eine zügige Wohnungsräumung. Sämtliche Korrespondenz mit Behörden, Nachlassgerichten, Nachlasspflegern und Erben wird durch uns übernommen. Nach Meldung des Sterbefalls erhalten Sie die Wohnung In der Regel binnen zwei Monaten geräumt zurück. Der Erlös der anschließenden Verwertung des Wohnungsinventars wird mit den Kosten verrechnet.

Wir haben bereits mehrere tausend Verfahren erfolgreich abgewickelt.

Bei der Umstellung des Verfahrens auf § 885a ZPO bestehen folgende Vorteile:

  • Keine Vorschusspflicht
  • Keine Bereitstellungskosten
  • Keine Kosten für unnötige Vorfahrten des Transportunternehmens bei bereits geräumten Wohnungen
  • Räumungskosten entstehen nur bei tatsächlicher Erfordernis, da Restmüll, etc. selbst kostengünstig entfernt werden kann
  • Keine Kosten bei genehmigter Selbsträumung durch den Schuldner
  • Möglichkeit der einfachen Entsorgung bei Vorliegen einer Besitzaufgabeerklärung durch den Schuldner
  • Verrechnung der Versteigerungserlöse auf die Kosten
  • Rechnungsstellung mit Erlösabrechnung am Ende des Verfahrens

Gem. Veröffentlichung einer großen Berliner Wohnungsgesellschaft mit ca. 70.000 WE wurden im Jahr 2006 noch 1.506.000,-- € für die Durchführung von Zwangsräumungen aufgewendet. Nach Umstellung auf das Berliner Modell im Jahr 2007 betrugen die Kosten noch 342.000,-- €. Im Jahr 2012 zuletzt „nur" noch 207.000,-- €. Die Einsparungen im Zeitraum 2007 bis 2012 betrugen hiernach 3,12 Mio €!. Das sind 3,12 Mio Euro die der Vermieter erst gar nicht ausgeben muss und die er nicht gegenüber ehemaligen Mietern geltend machen muss. Vermieter und prekäre Schuldner werden gleichermaßen entlastet!

Gerne stehen wir zur Verfügung!

Unser Service für Sie

  • Rechtssicher, kostensparend und unkompliziert
  • Kurzfristige Termine 
  • Übernahme sämtlicher gesetzlicher Benachrichtigungen
  • Durchführung der Verfahren durch öffentlich bestellten und vereidigten Versteigerer und Obergerichtsvollzieher a.D.
  • Erstellung von Negativattesten im Sinne des § 885 a ZPO
  • Regelung von Nachlassangelegenheiten und Erbauseinandersetzungen
  • Kompetenz aus über 25jähriger Erfahrung als (Ober)Gerichtsvollzieher
  • Auf Wunsch Räumung und Dokumentation am Tag der durch den GV durchgeführten Besitzeinweisung 
  • Beste Versteigerungserlöse! Regelmäßig über 100 Kaufinteressenten in unserer Auktionshalle
  • Info: www.die-auktionshalle-berlin.de

Versteigerungen & Verwertungen

  • Versteigerungen aufgrund Vermieterpfandrechts
  • Versteigerungen gem. § 885 a ZPO
  • Versteigerungen aufgrund von Lager- u. Speditionspfandrechten, auch Selfstorage
  • Versteigerungen aufgrund von Werkunternehmerpfandrechten
  • Nachlassversteigerungen aufgrund Vermieterpfandrechts
  • Versteigerungen für Behörden
  • Versteigerungen für Pfandhäuser
  • Freiwillige Räumungsversteigerungen (auf Wunsch besenreine Übergabe)
  • Teilungsversteigerungen